28. Juli 2020

Alteisengeschichten: ein Opel Olympia Rekord

Neulich haben wir uns ein Auto angeschaut, einen mausgrauen Opel Olympia Rekord. So wie er ausschaut, müsste es einer aus dem Jahr 1956 sein. Also schon keine Kühlerfigur mehr, aber noch nicht über die Scheinwerfer vor gezogene Kotflügel.

Ein hübsches Auto; handlich und robust. Und es wurde seinerzeit in der Schweiz bei General Motors in Biel gebaut. Das wäre für mich auch der wichtigste Grund so eines zu kaufen. Denn der 45 PS Benzinmotor und das enge Cockpit mögen mich nicht so recht überzeugen.

Auf den ersten Blick sah das Fahrzeug ganz gut aus. Etwas verlebt, aber es ist vollständig und vor allem innen noch komplett original. Aussen wurde es vor vielen Jahren schon einmal überjaucht. Und drinnen riecht es nach Keller und feuchtem Hund. Damit könnte ich leben, doch untenherum hat es leider schon arg oxidiert. Und davor graust es mich.

1 Kommentar:

  1. Im not able to view this website properly on firefox I believe theres a drawback
    Wow, this is very fun to read. Have you ever considered submitting articles to magazines?
    I agree using the author that individuals need to discuss the knowledge we gain!
    Sarah Berger

    AntwortenLöschen