5. Dezember 2011

kaum Klimaerwärmung

Neulich bin ich mitten in der Nacht aufgeschreckt. Ich hatte eiskalte Füsse. Und geträumt, jemand habe mir zum Geburtstag einen Pinguin geschenkt. Einen lebenden Pinguin. So ein quicklebendiges Vieh. Und jetzt; wohin damit?

Das Eisfach im Kühlschrank ist deutlich zu klein dafür. Also haben ich versucht, das Federvieh mit einer Geflügelschere entsprechend zu kürzen. Aber es wehrte sich und gab immerzu unflätige Beschimpfungen von sich!
Dann bin ich aufgeschreckt und hatte eiskalte Füsse. Was mag das bedeuten? Seltsam...

Kommentare:

  1. das Leben ist weder ein Ponyhof weder ein Bonihof...

    AntwortenLöschen
  2. Mache Dir keine Sorgen um den Pinguin, die leben auch ohne Kühlschrank sehr gut:

    http://www.wir-reisen.ch/Wir_Reisen/99/Seiten/01SEP_False_Bay.html#22

    Aber kalte Füsse, dass ist ganz übel! Ich würde die Füsse beim Schlafen nicht wieder in den Kühlschrank stecken ;-)

    Liebe Grüsse

    Urs

    AntwortenLöschen
  3. kalte Füsse ? das ruft nach einer erneuten Klimakonferenz.

    AntwortenLöschen
  4. Hoi zäme
    Das Radio hat soeben gemeldet, dass heute in Kapstadt eine Klimakonferenz abgehalten wird. Ausgerechnet bei den Pinguinen vom Urs. Ich hoffe nun, die finden da auch eine Lösung für meine kalten Füsse! Nur drüber reden macht’s sie nämlich nicht wärmer.

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  5. Hoi Muger, Doch eigentlich schon...denn wenn Sie drüber reden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gross, dass nur heisse Luft raus kommt, und das wär doch eigentlich ganz gut für deine Füsse, n'est pas?

    AntwortenLöschen
  6. Es wird jedes Jahr mindestens 2 Grad wärmer, sagt man, also erledigt sich von selbst mit deinen kalten Füßen....

    AntwortenLöschen