5. Juni 2012

Baltikum: gegenüber die Russen und ein dummer Fisch

Unser erster Tag in Litauen beginnt mit blauem Himmel und Sonnenschein. Die Wolken von gestern sind verschwunden. Die Fischer auch; aber es sind bereits wieder die nächsten da.

Der Nemunas bildet die Grenze zwischen Litauen und der russischen Exklave Kaliningrad. In einem kleinen Dorf, Smalininkai, treffen einen alten Mann aus Deutschland. Er musste vor 68 Jahren wegen dem Krieg aus diesem Dorf fliehen. Und heute ist er das erste Mal wieder hier.

Er erzählt: Damals sei Smalininkai ein florierendes, deutsches Städtchen mit einem Hafen und Bahnhof gewesen. Heute ist davon kaum noch etwas übrig. Das meiste wurde im Krieg zerstört. Oder danach von den Sowjets. Der Bahnhof und die Hafenkräne sind verschwunden, der Hafen verlandet und die Strassen sind zugewachsen.

In Ventė finden wir einen wirklich schönen Übernachtungsplatz direkt am Strand. Gegenüber sehen wir die Kurischen Nehrungen, eine spaghettiförmige Insel. Wir sitzen am Strand und lesen, und dösen.

Ich fange einen Fisch; einen dummen Fisch. Er war, den Reifenspuren nach, von einem Bootsanhänger überfahren worden. Und liegt nun mausetot da. Aber trotzdem; ich habe ihn gefangen - eigenhändig. Und nur das zählt.

Kommentare:

  1. AUF der nehrung ist es erst richtig schön : kiefernwälder und davor km-weiter menschenleerer sandstrand mit bernstein....an eurem binnenstrand ist auch ganz nett.... gruß thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo nach Litauen, wie sieht es eigentlich mit den Lebenshaltungskosten dort aus? Was zum Bsp. kostet ein Brot beim Bäcker oder ein Mittagessen. Von der landschaft her gefällt es mit sehr gut. Habe mal einen Bericht gelesen in aus dieser Gegend Estland/ Lettland / Littauen wo alles irgendwie preislich in der Kategorie (deusche Preise) lag. Ist das so? Gruß Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Andreas
      Die Preise sind eher etwas unter denen in Deutschland. Wobei es aber sehr drauf ankommt, wo und was man kauft.
      liebe Grüsse vom Muger

      Löschen
  3. Sehr schöne Bilder - irgendwie krieg ich glatt Lust, da hin zu fahren. Ich mag flaches Land und Flusslandschaften.

    AntwortenLöschen