20. August 2011

der pralle Darm

Es war ein schwüler Sommertag. Was lag näher, als DAS saisonales Gericht zu kochen. Die Wurst-Freunde ahnen wohl schon, was jetzt kommt:
Cervelat-Krebse
.
Die Cervelat ist eine Brühwurst aus Schweinefleisch. Leicht geräuchert, prall und rotbraun. Sie ist ein Symbol der schweizerischen Sparsamkeit und des heimischen Erfindergeistes. Das Ergebnis von Metzgerhandwerk: Rinderdarm und Fleischresten.

Die Zutaten für zwei Brätler
2 bis 6 Cervelats
Stecken, einen je Esser
ein Feuer

Die Zubereitung
…ist nicht sehr aufwendig. Man hockt sich an ein lauschiges Bachufer und entfacht ein Feuer aus trockenem Schwemmholz. Dieses lässt man soweit abbrennen, bis sich auf der Glut weisse Asche bildet.
Die Cervelats schneidet man mit dem Sackmesser an beiden Enden kreuzförmig ein. Nun steckt man einen angespitzten Haselstecken in den Masseschwerpunkt einer jeden Wurst. Die so präparierten Würste werden nun über die verbliebene Glut gehalten; fingerbreit Abstand halten. Keinesfalls das Grillgut in die offene Flamme halten oder in die Asche fallen lassen. Ab und zu drehen und wenden. Wenn sich die Wurstenden erwartungsvoll krümmen und schwärzen - fertig.
Dazu geniesst man Brot, niemals aber Senf oder Ketchup. Und nur ängstliche Anfänger verwenden metallene Bratspiesse. Oder schälen sogar die Wurst!

Kommentare:

  1. Ja, ja, tönt ja gut. Aber meist ist der Hunger grösser als die Geduld, zu warten bis das Feuer kein Feuer mehr ist.
    Auf deinem Foto mache ich doch da auch gewisse angesengte Stellen aus, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen!

    Für mich sieht das recht lecker aus. Als wir in Schwarzsee auf einer Wanderung das Feuer für die Cervelats entfacht hatten, setzte just ein Mordio-Regenschauer ein - da war es schwierig, die weisse Asche auf der Glut unter dem Wasserdampf zu sehen. Als der Schauer vorbei war, war's nur noch Glut. So hat auch unerwünschter Regen seine Vorteile...

    Liebe Grüsse

    Urs

    AntwortenLöschen
  3. Die Unterländer tun sich anscheinend mit dieser Zubereitungsart Rezept schwer!?!

    Und: da sind KEINE angesenten Stellen! Das sind „Röstaromen“ - deswegen hält man die Wurst über die Glut...

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  4. Ein Renner auf dem Kindergeburtstag!
    Frau Müller.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habs geschafft!!! Endlich! Yihaaaa!

    AntwortenLöschen
  6. Ja Grüezi Frau Müller
    Ich fühle mich geschmeichelt ob ihrer Anwesenheit. Hats also doch noch geklappt...

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen