14. Juni 2011

scheiss Schmetterlinge

Kürzlich habe ich mich ja etwas kritisch über Schmetterlinge geäussert. Ich behauptete Schmetterlinge seien doof. Dies, weil sie beim fotografieren nie stillhalten.
Anscheinend hat meine Kritik gewirkt. Ich konnte gleich eine ganze Herde dieser Flattertiere abbilden. Sie verharrten ganz ruhig und zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Finde ich grossartig. Danke, liebe Schmetterlinge.

Mein positiver Eindruck wurde allerdings etwas getrübt, als ich erkannte, was sie da trieben. Sie hockten alle um einen Hundedreck und frassen eifrig vom Gaggel. Wuäääh. Fürs Foto habe ich sie extra vom Köttel herunter gescheucht. Aber nachher sind sie schnurstraks wieder drauf geklettert. Schmetterlinge sind halt doch doof!

Kommentare:

  1. Ist doch aber immerhin toll, das nicht aufgenommene Hundescheisse so schönen Tierchen als Nahrung dient- irgendwie eine Art "Bio-Recycling". Trotzdem werde ich auch in Zukunft Moiras Häufchen in den Robi-Dog befördern, dann müssen sich die Falter halt von Marder- und Fuchsexkrementen ernähren...
    Liebe Grüsse
    Urs

    AntwortenLöschen
  2. Ja schon - aber müssen diese zierlichen und herzallerliebst bunten Schmetterlinge unbedingt Hundedreck fressen. Warum können die nicht wie die Bienen den Nektar von den Blüten saugen? Hundedreck, wie die Fliegen!
    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  3. ...wahrscheinlich haben die wunderschönen Schmetterlinge sich gesagt: "Milliarden von Fliegen können nicht irren - Scheisse schmeckt!"

    AntwortenLöschen