21. November 2017

Bulgarien: vergrabene Panzer?

Das erste Mal erfuhr ich kurz nach der Wende von den vergrabenen Wehrmachts-Panzern in Bulgarien. Und ich wusste gleich, die will ich mir irgendwann mal ansehen. Lange hörte ich nichts mehr davon, bis vor einigen Jahren ein Militaria-Sammler einige ausgrub und sie nach Deutschland transportieren wollte. Er wurde dabei erwischt und wegen Panzerdiebstahl angeklagt.

Vergrabene Wehrmachts-Panzer; aber warum und wieso? Nach dem Zweiten Weltkrieg waren diese fast neuen Panzer übrig geblieben. Sie waren voll funktionsfähig, aber Nazi-Panzer passten so überhaupt nicht ins Ostblock-Konzept. Also baute die bulgarische Armee die wertvollen Maybach-Motoren aus und machte aus den Überbleibseln kleine „Bunker“. Man grub die Panzer entlang der türkischen Grenze einfach soweit ein, dass nur noch die Kanone aus der Erde rausguckte.

Nach dem Panzer-Diebstahl barg die bulgarische Armee alle Fahrzeuge und brachte sie ins „Museum des siegreichen Kampfes“ in Yambol. Für mich ist das jetzt natürlich ganz praktisch, muss ich nicht mehr durchs Gestrüpp streunen und die vergrabenen Kolosse suchen.
Wir erhalten vom Museumsdirektor eine persönliche Führung. Er war früher selber Panzer-Kommandant und kennt sich gut aus. Bei den Wehrmachts-Panzern handelt es sich vor allem um „Panzer IV“. Die wurde damals tausendfach gebaut und stehen heute in vielen Museen weltweit.

Daneben gibt es aber auch noch einige wesentlich seltenere „Sturmgeschütz IV“ und einen sehr seltenen „Jagdpanzer IV“.  Interessanterweise stehen alle drei Panzertypen auch im Panzermuseum Thun, den Weg nach Yambol hätte ich mir deshalb auch sparen können…

Als man die Wehrmachts-Panzer ausgrub waren viele davon in einem sehr guten Zustand. Selbst der originale Anstrich war noch vorhanden. Doch inzwischen hat man leider die meisten mit Rostschutzfarbe angestrichen, grün und senfgelb…

Kommentare:

  1. http://daspanzermuseum.de/?id=home
    bei uns umme Ecke... Gruß th

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber eben - ich wollte eigentlich die unrestaurierten aus dem bulgarischen Erdreich sehen...

      Löschen
  2. ...diese alte Nazischeiße hätten sie mal besser zum Schrottmann gebracht statt ins Museum, da kann man in China doch jede Menge Wellblech drauß machen...

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. worunter dann Chinesen sitzen und Panzer bauen

      Löschen