5. Mai 2017

Frau G. kauft eine Dampfmaschine

Beim hinausgehen sagte Frau G. neulich, sie wolle eine Dampfmaschine kaufen gehe. Suuuper - da freue ich mich wie ein Gritibänz. Ich mag nämlich Dampfmaschine. Den Geruch von Kohlenrauch, den öligem Dampf, das rhythmische Stampfen und Fauchen - pfftsch-pfftsch-pfftsch. Hurraaaa...

Jetzt ist Frau G. vom Einkaufen zurück. Die Dampfmaschine ist in einem grossen Karton verpackt. Darauf ist eine Frau mit einem Staubsauger abgebildet; daneben steht "easy clean" und "eignet sich hervorragend für alle Bodenbeläge“! Ich mach mal auf und schaue mir die Dampfmaschine an.
In der Schachtel ist ‒ öööhm, ich kann es fast nicht glauben ‒  so ein Staubsauger-Dampfreiniger-Dings.
Völlig unnütz. Das Ding könnte man bestenfalls zum Putzen gebrauchen.

Keine Dampfmaschine. Nix mit pfftsch-pfftsch-pfftsch!

Kommentare:

  1. ...siehste, wärst mal mitgegangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wär vielleicht besser gewesen.
      Dennoch glaube ich nicht, dass wir uns eine Dampfmaschine gekauft hätten.

      Löschen
  2. Könnt ich aushelfen: Hab noch eine von Wilesco , läuft mit Esbit , kannst allerlei mit antreiben, zB einen kleinen Ventilator oder Dynamo vom Fahrrad, dann haste Strom ,solange das Esbit nicht ausgeht.... Gruß th

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...war da nicht mal eine Saxonette am Start..?

      Löschen
    2. Solex - ein Velosolex wars....

      Löschen
  3. Also wenn man im richtigen Rhythmus damit über den Fussboden fährt, macht es ev. auch pfftsch-pfftsch-pfftsch, ist aber natürlich nicht das gleiche.

    AntwortenLöschen