24. Mai 2017

Megalithen in Südfrankreich

Das kleine Dorf Les Bondons liegt in Südfrankreich; und keiner führe hin, gäbe es da nicht die Menhire von „Cham des Bondons“. Menhire sind Hinkelsteine, und diese hier stehen seit etwa fünftausend Jahren in den Hügeln nördlich des Dorfes.

Insgesamt gibt es hier etwa 150 Menhire. Die meisten stehen alleine, es gibt aber solche, die lange Reihen bilden. Die Menhir finden sich herdenweise vor allem hier: n44.4139, e3.5959. Hier: n44.41198, e3.6297 und hier im Wald n44.4126, e3.58001. Aber es lohnt sich die ganze Gegend zu durchstreifen, denn man findet sie weitherum.

Wer sie damals aufgestellt hat; und warum, ist nahezu unbekannt. Aber es gibt solche Menhire in ganz Frankreich. Aber auch in Belgien, Grossbritannien, Marokko – und auch in der Westschweiz.

Kommentare:

  1. Diese Menhire gefallen auch uns sehr gut - nicht nur die in der Bretagne - diese Woche haben wir die auf den Orkney-Inseln bestaunt: Ring of Brodgar, Stones of Stenness und ein paar andere...
    Liebe Grüsse aus Schottland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich habe bestimmt schon fünfzig Menhire besucht; überall auf der Welt - bloss noch nie welche in Grossbritannien oedr Irland ;-(
      Ich wünsch dir viiiel Spass in Schottland.

      Löschen