8. Dezember 2014

Heute ist Maria Spreitenbach

Heute sind wir Innerschweizer wieder äusserst katholisch. Feiertag; Maria Empfängnis. Feiertag bedeutet vor allem freier Tag.
Traditionell wallfahren wir an solchen Feiertagen ins protestantische und darum werktätige Unterland. Aber nicht etwa, weil wir plötzliche eine Zuneigung zu unseren Miteidgenossen verspüren. Nein, einzig wegen der Tatsache, dass dort die Geschäfte auf haben. Wir nennen solche katholischen Feiertage darum auch „Maria Spreitenbach“; benannt nach dem ersten Shoppingcenter in der Schweiz, dem Shoppi Tivoli Spreitenbach...
.

Kommentare:

  1. Den Ausdruck kannte ich noch nicht. Als Jugendliche sagten wir"Mary chunnt über" und haben den freien Tag für viel Blödsinn genutzt. In Zürich wurde vor vierzig Jahren von der schwarzen Invasion gesprochen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der uralte Brauch der Einkaufstouren ins protestantische Umland stirbt sowieso langsam aus, seit bei uns an diesem Feiertag die Läden auch auf haben...

      Löschen