3. April 2014

die eklige Bestie ist besiegt

Heute Morgen - das Gefühl war genau das gleiche, wie damals, als mir in der Kadaver-Sammelstelle die Brille in den Tierli-Container gefallen ist. Ich krempelte die Ärmel hoch, griff hinein und tat, das was getan werden musste. Ich öffnete angewidert den Briefumschlag der Steuerverwaltung.

Nach viele, viele Stunden harten Kampfes drückte ich dann den finalen „Senden“-Knopf – und meine Steuererklärung 2014 war erledigt. Anschliessend stolzierte ich mit geschwellter Brust durchs Dorf. Seht alle her! Jawohl, ich - ich hab‘s getan. Den Drachen niedergerungen. Ich bin ein Held…

Kommentare:

  1. Das Schönste kommt ja noch: die Rechnung.

    AntwortenLöschen
  2. Auf das Ausfüllen bin ich weniger stolz als auf das Begleichen der Rechnung. Irgendwann.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin Stolz, dass ich den Kanton gewechselt habe, so konnte ich glatte 2000.-- Fränkli sparen ;-D

    Gruss Gaudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich glaubte es sei der Liebe wegen! ;)

      Löschen
    2. Neinein - sie ist vor dem Elend geflüchtet :-)

      Löschen
  4. also ich habe da und dort einfach "Fr. 0.00" hingeschrieben - das mit der Rechnung wird deswegen wohl nicht so arg...

    AntwortenLöschen
  5. Denken Sie an Hoeneß... 3,5 Jahre....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3,5 Jahre – gut, der Hoeneß ist arbeitslos und hat grad Zeit – aber für mich wäre das nix.

      Löschen
  6. Das Finanzamt liest deinen Blog: Woher haben Sie das Geld für Ihre vielen Reisen? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns heisst das Steuerverwaltung - und einige von denen kenne ich persönlich. Wenn die wüssten, dass ich ICH bin ...

      Löschen
    2. Wir wissen ALLES, wir hören den Blog ab...
      Ihre Steuerverwaltung

      Löschen
  7. Am 3.4.14
    Ich sage nur : Streber!

    CRyw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich will drum vom Frühbucher-Rabatt profitieren.

      Löschen