18. Dezember 2013

Malta: das war's schon wieder

So – nun sind wir wieder retour in unserer eisigen Heimat. Deshalb hier noch ein kleiner Rückblick auf unsere Malta-Reise. Für Nachahmer und so.

+ Air-Malta ist wesentlich besser als ihr Ruf. Vielleicht lag es am halbvollen Flugzeug, aber ich bin selten so bequem geflogen, wie diesmal. Das Bord-Essen hingegen ist – öööhm – recht übersichtlich.
+ Malta eignet sich perfekt für eine Winterreise. Das Wetter ist mild und es sind kaum Touris da. Allerdings würde ich bloss in oder um Valletta wohnen wollen. An den Hotelstränden ist alles zu und geschlossen.
+ Die wunderbaren Oldtimer-Busse fahren leider nicht mehr. Die neuen Chinesen-Busse sind relativ neu und relativ bequem, aber sie versprühen den Charme eingeschlafener Füsse. Eine Tageskarte kostet 2.60 Euro, die für 1.50 nur für die Einheimischen bestimmt.
.

Kommentare:

  1. Danke für den Reisebericht - wieder einmal nach Malta würde mir auch gefallen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebäugle mit einem Housesitting-Job in Malta. Deine Schilderungen haben mir bekräftigt, dass man da durchaus mal hin kann.

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Muger,

    deine blumigen Schilderungen über den kleinen Maltaexcurs haben auch mir gefallen und ich habe den Eindruck gewonnen, dass diese Insel noch irgendwie ein "unhektisches Flair" ausstrahlt.

    Liebe Grüße
    Indi

    AntwortenLöschen
  4. Danke vielmal ;-)
    Ja, Malta ist wirklich gemütlich. Die Leute sind nett, so eine Mischung aus Süditaliener und Araber.

    AntwortenLöschen