17. Oktober 2013

ein Deutscher annektiert Land in Obwalden

In allen Zeitungen kann man es lesen: Der Berliner Künstler Peter Kees (www.peterkees.de) hat am Ächerlipass in Kerns einen Quadratmeter Land besetzt und es zum Hoheitsgebiet von "Arkadien" erklärt. Konzeptkunst. Aber seien wir ehrlich, sowas geht nicht! Ein Stück Obwalden in deutscher Hand. Gestohlen. Widerrechtlich angeeignet. Landraub.

Also habe nahm ich all meinen Mut zusammen, ballte die Fäuste und ging hin. Den Eindringling zu vertreiben und meine unterjochte Heimat zu befreien. Für den Fall von gewalttätigem Widerstand war ich bewaffnet; mit einer Nagelfeile und einer Flasche Shampoo - gefährliche Waffen, wie man mir neulich am Flughafen versicherte.

Vorort war dann aber niemand da - hat er aber nochmal Glück gehabt, der Künstler! Ich marschierte also ein und eroberte die Länderei zurück. Meine Besitzansprüche markierte mit einer weissen Flagge. Das Land ist nun wieder frei und fest in meiner Hand. Hoch lebe - öööhm - Mugeristan.

Blick, 20min, nOZ und viele mehr ....

Kommentare:

  1. ich wäre gerade in Deutschland, soll ich Stück zurückanektieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jawohl - nimm aber gleich zwei Quadratmeter. Wegen der Verhandlung und so...

      Löschen
  2. was ist in den blauen Boxen ?? Selbstschussanlagen wohl kaum... Gr th

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sind Marchsteine!
      Und die sind grau, nicht blau...

      Löschen
    2. beginnende Demenz , Farvbverwechslungen gehören dazu , bei mir natürlich ... Gruß an Frau H. ....

      Löschen
  3. Mugeristan! Jau, mach ich mal Urlaub. Gibts da Mädels?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herbe ham wer ja grad, und bald auch Winter... abacus sammelt schon die Beeren von den Büschen ;-)
      Gruß th

      Löschen
  4. Wie kann dieser Künstlerheini nur einen ganzen m und dann auch noch hoch ZWEI in anspruch nehmen. Man sollte ihm ans Bein pinkeln und ihn einer redlichen Züchtigung unterwerfen!

    AntwortenLöschen
  5. In Berlin halten ein paar Schwarze ein paar m² vor dem Brandenburger Tor besetzt. Warum besetzen die nicht das Parlament von Nigeria oder eine Berghütte am Kilimanjaro? Die Welt ist verrückt geworden.
    Grüße
    Heinz

    AntwortenLöschen