9. März 2013

Marokko: und wie war’s?

Sooo – jetzt bin ich also wieder zuhause. Zuhause bei Frau G. und wieder im Winter. Die Post stapelt sich halbmeterhoch. Und alle fragen mich: Und - wie war’s in Marokko?
Ja - schön war es; die Reise, das Wetter und das Land. Marokko hat sich seit meinem letzten Besuch sehr positiv entwickelt. Überall wird gebaut und gewerkelt. Neue Bahnlinien, Stromleitungen, Schulhäuser und mehr. Für uns Touristen wirkt das meist nicht sehr malerische, sie machen es ja aber auch nicht für uns.

Am meisten überrascht hat mich, dass es das nervige Angequatsche nicht mehr gibt. Früher wurde man auf Schritt und Tritt von aufdringlichen Kerlen verfolgt, die einem umsverrecken etwas verkaufen wollten. Nun hat der König diese Belästigungen verboten. Und man glaubt es kaum – sie tun es nicht mehr. Jetzt kann man völlig entspannt durch den Souk schlendern oder im Strassencafé sitzen. Herrlich.

Kommentare:

  1. Was heisst: Junge Frau zum mitreisen gesucht, willst Du schon wieder gehen?

    Gruss Speckrolle

    AntwortenLöschen
  2. Die positiev Bilanz kann ich nicht teilen.

    Ich war 2010 nach 15 Jahren "Pause" wieder in MA
    und ich fand es schrecklich.
    Dichter Verkehr überall, hirnlose Fahrer wie früher,
    aber jetzt mit schnellen Autos.
    Auf 10000 km (5 Wochen) habe ich mindestens jeden Tag
    einen Unfall gesehen.

    Betrugsversuche überall, und dann noch freche Antworten
    wenn man die Kerle zur Rede stellt.

    Grenzprozedere in Ceuta so chaotisch und scheisse wie schon vor 20 Jahren.

    Preise für das Gebotene sehr hoch.

    Polizei immer noch gerne am Abzocken.

    Mein Fazit:
    Marokko nein danke.
    Gut, dass ich in den 80ern und 90ern sehr oft dort war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja auch überrascht, wie angenehm es nun plötzlich ist. Früher war diese Touristenbelästigung wirklich arg. Auch in den 80 und 90-ern.

      Löschen
  3. Haha, er hat "hübsche" vergessen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "hübsch" ist ihm glaub nicht so wichtig ...

      Löschen
    2. man(n) soll nicht nur auf die bunten röckli schauen, sondern auch auf das, was darunter ist...

      Löschen
    3. .. ganz besonders wenn Fortpflanzung angestrebt wird!

      Löschen