29. März 2013

knallbunte Ostern

Zum ersten Mal sah ich sie vor vielen Jahren im Iran – die farbige Kücken. Es gibt sie aber anscheinend in ganz Asien. Und nun schwappt die Kücken-Mode auch nach Europa über.

Die Tierschützerinnen landauf-landab sind empört - von wegen Tiere quälen; und so. Ich finde aber, warum soll man bloss ungefärbte Hühner quälen dürfen?
In diesem Sinne - frohe Ostern.

Kommentare:

  1. Das stimmt, was er über den Iran sagt, habe ich auch gesehen:

    http://www.hanskin.de/reise09/09kueken.jpg

    AntwortenLöschen
  2. Gehören die Ossis auch zu Asien :roll: Da wurde v.u.Z. auch schon zu Ostern gefärbt - nicht nur Eier, auch Küken. Aber ich glaube, wir hatten damals noch keine Tierschützer, die sich mit so was gequält haben.
    Grüße von der Silberdistel

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wohl hoffentlich Lebensmittelfarbe! Ich meine, nicht, dass man sich was tut, wenn man die isst, die Kücken

    AntwortenLöschen