27. April 2012

Globi im Kloster

Das Kloster Kappel ist über 800 Jahre alt und schon länger keines mehr. Einst Zisterzienserkloster, dann Armenanstalt und jetzt ein Seminarhotel. Die Anlage ist aber immer noch sehr sehenswert und mehr oder weniger frei zugänglich.

Einer Seitenkappelle, die Stephanskapelle, ist scheinbar dem Globi* gewidmet. Doch das täuscht, das ist nicht der Globi, sondern das Familienwappen der habsburgischen Gessler. Es zeigt den Schild und den Helm der Adligen. Damit konnte man damals noch Eindruck schinden…

*Für alle Auswärtigen: Globi ist in der Deutschschweiz eine weltberühmte Comicfigur. Er wurde in den 1930-er Jahren vom Warenhaus Globus erschaffen.

Kommentare:

  1. Vielleicht hat der Globus damals den Habsburgerglobi als Vorlage genommen?

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei uns in Süddeutschland kennt man Globi! Und auch meine Kinder sind damit aufgewachsen, Globi forever! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube nicht, dass der Globi das Familienwappen der Gessler ist. Vielmehr ist der Gründer des Klosters (1185) Kappel der Freiherr Eschenbach-Schnabelburg. Schnabelburg gleich Schnabel als Helmträger.

    AntwortenLöschen