24. September 2011

dringliche Warnung!

Achtung, Achtung – dringende Warnung!
Heute Abend ab 20:05 Uhr überträgt das Schweizer Fernsehen die „Miss Schweiz Wahl 2011“. Zwölf „Finalistinnen“ aus allen Landesteilen kämpfen um den Titel. Experten warnen nun; Zuschauer riskieren schmerzhafte Gesichtslähmungen und bleibenden Gehirnschäden.

Um die zu schädlichen Auswirkungen möglichst erträglich zu halten, bitten sie die betroffene Bevölkerung die nachfolgenden Schutzvorkehrungen zu treffen:
 
+ Halten sie Fenster und Türen geschlossen
+ bedecken Sie den Fernsehapparat mit einer nassen Wolldecke
+ ebenso ihre Kinder und/oder Haustiere
+ halten sie einen Eimer parat, vermutlich müssen Sie erbrechen
+ verpflastern Sie ihre Augen und Ohren, kneifen Sie den Po zusammen
+ verhalten Sie sich ruhig - und hoffen Sie auf die Rettung

Noch ist Zeit zur Flucht; laufen Sie...
.

Kommentare:

  1. Danke für die Warnung. Aber ich werde heute Abend zu spät nach Hause kommen, um das Ereignis des Jahres noch verfolgen zu können.

    AntwortenLöschen
  2. Hier wird nicht gekniffen. Ton abschalten (wichtig!) und mannhaft-eisern ins Auge des Orkans geschaut.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss nun gestehen; ich hab gekniffen und's mir nicht angeschaut. Stattdessen schaute ich eine Aufzeichnung des Halbfinals von 1997 im Synchronschwimmen der Männer, Schwergewicht, Einzelwertung.
    Und der Kotzeimer blieb leer...

    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen