30. August 2011

rosa Arschwisch

Warum bloss wird WC-Papier eigentlich immer in Pastellfarben verkauft? Weiss, rosa oder hellblau.
Wäre da ein trübes Ockerbraun nicht passender? Oder will man den Anwender über die unschönen Farben hinwegtäuschen, die solchen Ausscheidungen nachgesagt werden ...

Kommentare:

  1. Gute Frage. Damit man sieht, ob man "alles" erwischt hat?

    (evtl. tmi, aber ich hatte mal welches mit roten Bluemchen drauf. Hab mich jedesmal erschrocken...)

    AntwortenLöschen
  2. >meins ist braun und so mit sand drauf....
    grusz th

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt wo du es sagst - in Indien gibt es WC-Papier, das wie Spanplatte aussieht. Und sich auch genau so anfühlt...

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  4. ...in Japan eines im rosa "Hello Kitty"-Look, in Israel eines, das nie bei der vorgesehenen Stelle reisst und in Nigeria eines, welches wohl mit dem Werbe-Slogan "Der Erfolg liegt auf der Hand" verkauft wird.

    Liebe Grüsse

    Urs

    AntwortenLöschen
  5. @ Sabine: Ja, die mit den Blümchen gibt es tatsächlich bloß, damit man sich jedesmal beim Draufgucken ordentlich erschreckt... das fördert durch den Adrenalinausstoß die Durchblutung und schon haben Sie wieder etwas für Ihre Gesundheit getan. Denken Sie mal drüber nach...

    AntwortenLöschen
  6. es gibt sogar welches, das (vor Gebrauch) nach Grüntee riecht

    AntwortenLöschen
  7. Ich habs doch schon immer gesagt: Grüntee ist für den Arsch.

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen
  8. hi.. also ganz im ernst ich würde behaupten, es geht ums marketing. pastellfarben vermitteln den eindruck von sanftheit und weichheit. hab ich im studium so gelernt - werbepsychologie ;-) liebe grüsse doris (yoga, licht und farbe)

    AntwortenLöschen
  9. Hoi Doris
    Der Volksmund sagt ja: "Man isst auch mit den Augen"...

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen