25. Mai 2011

bissige Buche

Droht uns eine „Stromlücke“ oder nicht? Und wenn ja, wie kommt so etwas eigentlich zustande? Bis heute war das selbst in der Fachwelt heftig umstritten. Heute konnte ich zum erstenmal beobachten, wie so eine Stromlücke entstehen kann?

Ein eigentlich harmloser Laubbaum, eine Buche, hat sich eine Stromleitung geschnappt und sich daran festgebissen. Glaubs der Teufel, kommt da der Strom nur noch lückenhaft durch.
.

Kommentare:

  1. Jetzt habe ich gaaanz lange auf das Bild geschaut und habe es ganz genau gesehen: die Buche kaut auf der Leitung herum! Genau in diesem Moment flackert das Licht...

    AntwortenLöschen
  2. Jawohl Urs, früher warteten die Bäume auf den Blitz, um an Strom zu kommen. Heute lutschen sie ihn lieber von unseren Leitungen.

    AntwortenLöschen