16. Mai 2017

Pizza mit ganz ohne Backofen

Pizza machen ist nicht schwer und man braucht dazu bloss zwei Zutaten: Teig und Zeug für drauf.
Aber was machen Leute, grad keinen Backofen zur Hand haben. Zum Beispiel im Wohnmobil, in der Alphütte oder auf dem Spaziergang? Ganz einfach - ich backe meine Pizza in der Pfanne!

Und das geht ganz einfach: Teig in eine trockene Pfanne legen und bei mittlerer Hitze backen bis er braune Stellen bekommt. Dann den Teig wenden und mit dem gewünschten Belag versehen. Jetzt den Deckel auf die Pfanne und weiter backen lassen. Wenn der Käse geschmolzen ist und/oder es angekohlt riecht, ist die Pizza fertig. Aber Vorsicht! Das Backen in der Pfanne geht deutlich schneller als im Backofen, es dauert bloss etwa 5 Minuten.

Ich habe mich mal an einer Pizza Margherita versucht, also nur mit Tomatensauce, Mozzarella und Basilikumblättern. Ja gut, ich habe noch Peperoncini, Tomaten und Oregano drauf getan. Und groben Schwarzen Pfeffer.
Die Pizza kam ganz gut. Sie hätte zwar noch etwas mehr Oberhitze vertragen können, aber sie schmeckte gut und ich hatte sie in weniger als 5 Minuten verschluckt.

Kommentare:

  1. Du und deine kulinarischen enfälle! ich bin hier am täumen von dem schmaus den du da immer wider ablichtest! so ne Bratwurst, gibts hier nicht!

    Gruss aus Benin

    www.tjmechanicsandadventure.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja - und ich beneide dich um diene Zeit in Benin ;-)
      Ist es da unten zur Zeit nicht unmenschlich heiss?

      Löschen
    2. oooooom ja, aber ist halt langsam gekommen, deshalb merk ich das nicht. wenns grad pisst wie aus kübeln, dann fällt die temperatour für ein zwei tage wider under die "zu warm" marke....

      Löschen