6. Dezember 2016

von mir aus hier

Zwischenzeitlich sind wir umgezogen. Es war viel Arbeit, aber es hat sehr gut geklappt; und kaum etwas ging dabei kaputt. Frau G. hat die neue Wohnung bereits wohnlich eingerichtet.
Unsere neue Wohnung ist hübsch und ruhig. Und ich lebe nun inmitten von Zimmerpflanzen. Selbst im Badezimmer lauern stützstrumpffarbige Blumensträussen.
Juhui - wie ich mich da freu…

Zur Begrüssung hat der Nachbarhund gleich einmal auf die Fussmatte geschissen. Ich weiss jetzt nicht, ob aus Begeisterung oder aus Angst? Dem Geruch nach würde ich aber eher auf "feindlich" tippen!

Kommentare:

  1. Jetzt heißt es, immer pünktlich Miete zahlen, damit nicht in Bälde der nächste Umzug ansteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. in der alten Wohnung hauste ich immerhin 17,5 Jahre!

      Löschen
  2. Das ist ein Geschenk und heißt herzlich Willkommen.
    Warum umgezogen? Sind die Kinder aus'm Haus?

    AntwortenLöschen
  3. sei großzügig und kauf dir ne neue Matte, schenk dem Hund die alte.....grusz th

    AntwortenLöschen