26. Dezember 2016

kitschige Weihnachten

Diesen weihnächtlichen Beleuchtungswahn mag ich gar nicht. All die kitschigen Lämpchen, zappelnden Rentiere und blinkenden Leuchtsterne an allen Fassaden nerven. Ein Augengraus!

Mein Nachbar ist auch so einer. Sein Haus hat er über und über mit Lämpchen behängt. Mir ist das viel zu viel, und viel zu aufdringlich.
Aber – ich finde das irgendwie auch grossartig. Denn er macht das ja nicht nur für sich alleine, sondern er will damit offensichtlich vor allem die anderen Leute erfreuen. Und das finde ich nett und ein „Danke“ wert.

Kommentare:

  1. Nett finde ich auch, dass dein Nachbar mit seiner Beleuchtung den Umsatz des Stromlieferanten erhöht und damit Arbeitsplätze und Rendite sichert.

    AntwortenLöschen
  2. Es soll Leute geben, die würden gern neben kitschigen Lämpchen, zappelnden Rentieren und blinkenden Leuchtsternen eine leise tickende Aktentasche abstellen. Aber ich gehöre nicht dazu, nein!

    AntwortenLöschen