29. September 2016

ich, das böse Ungeheuer

Obwohl bis zum Umzug noch einige Zeit ist, beginne ich bereits jetzt mit packen und entrümpeln. Beim Stöbern im Estrich fand ich ein Deko-Glas voller Kaffeebohnen – weg damit. Also setzte ich mich mit meiner Steinschleuder auf den Balkon und liess im Garten unten die Katzen zu hüpfen. Dann kamen einige Kinder um die Ecke …

Wie dem auch sei: jetzt winseln die Kinder zuhause: «blääää - der Mann hat mit Kaffeebohnen auf mich geschossen –- schnief!» Und dann müssen sie zur Frau Annette in die Therapie und dort mit Stoffpuppen spielen und mit Farbstiften den bösen Mann zeichnen. Ein brandschwarzes Ungeheuer mit trübgelben Augen, das mit glühenden Kugeln wild um sich schiesst. Und zuhause haben sie dann Albträume von der Frau Annette, und den Stoffpuppen und …

Das habe ich doch alles nicht gewollt!

Kommentare:

  1. Die beste Zügelhilfe ist bekanntlich der Küdersack. Aber warum nicht auch mal die Schleuder...

    AntwortenLöschen
  2. Vorsicht, einige Schleudern sind waffenscheinpflichtig! Deshalb habe ich meine vor Jahren entsorgt. Aber Spass macht es halt schon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine ist bestimmt nicht waffenscheinpflichtig - ich hab sie auf dem Weihnachtsmarkt gekauft.

      Löschen
  3. Kollateralschäden eines Umzugs. Bin schon gespannt was noch beim Aufräumen an Dingen zum Vorschein kommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoffentlich nicht die Handgranate, die du von deinem Vater schon 45 vererbt bekamst und nu immer noch suchst...

      Löschen
    2. sooo alt ist mein Vater nicht. Und ausser einer Blindgänger-Artilleriegranate befinden sich keine Granaten in meinem Estrich.

      Löschen
  4. hoffe ,Frau G stoppt noch die Aktion, sonst wohnt ihr beide bald im Möbelwagen....

    AntwortenLöschen