28. Juni 2016

besoffen Auto klauen

Neulich bei uns in der Zeitung: Im Nachbardorf Melchtal wurde ein Autofahrer erwischt, der auf einer Strasse mit Fahrverbot unterwegs war. Zudem war er besoffen, hatte keinen Führerschein - und das Auto war gestohlen.

Mich erstaunt bloss, dass der im Melchtal aufgefallen ist. Denn da gehört besoffen und ohne Führerschein im Fahrverbot herumfahren sozusagen zur lokalen Volkskultur.

Kommentare:

  1. Wahrscheinlich war er auch nicht angeschnallt und telefonierte mit seinem Handy ohne Freisprechanlage, odr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uii - das wäre aber sehr gefährlich!

      Löschen