16. März 2016

Vorsicht Jakobsweg

Der Jakobsweg geht mitten durch Giswil. Schier jeden Tag sehe ich Jakobs-Pilger vorbei wandern. Bei jedem Wetter. Man erkennt sie an den bunten Kunstfaserregenjacken und der Muschel am Rucksack. Und am treudofen Blick, wie man ihn sonst nur von Welpen und pensionierten Therapeutinnen kennt. Aber darum geht es jetzt nicht.

Immer kommen sie vom Sarnersee her und stampfen nach Lungern hinauf. Nie anders herum. Immer nur in der einen Richtung. Da frage ich mich halt schon; was zum Teufel geschieht mit diesen Pilgern am Ende des Jakobsweges? Kommen die schnurstracks in den Himmel; oder stürzen die wie Lemminge über die Klippe und ersaufen elendiglich im Meer?

Man weiss es nicht.

Kommentare:

  1. Man weiss es nicht - man müsste mitwandern...

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht ist da am Ende ein Zeitloch, so wie bei den Time Bandits?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Zurken,
      ....der Jakobsweg, das wär doch mal was für Dich,oder?!
      LG :-))

      Löschen
    2. da ginge ich mit,wär bestimmt witzisch...

      Löschen
  3. ich pilger lieber wieder nach Pattaya.

    AntwortenLöschen