23. März 2016

unser Mietauto im Iran

Für unsere kleine Frühlingstour in den Iran brauchen wir ein Auto. Bis jetzt bekam man im Iran bloss Mietauto mit Fahrer, aber für mich ist das nix. Ich will nicht den ganzen Tag einen fremden Mann im Auto haben - den ich auch noch bezahlen und durchfüttern muss. Und von dem ich nicht weiss, ob er von der Stasi ist.

Jetzt ist es mir zum ersten Mal gelungen, ein Mietauto ohne Fahrer zu buchen. Ganz offiziell und nicht über einen privaten Verleiher. Ich habe einen „Pars Khodro Tondar 90 oder ähnlich“ inklusive 2‘500 Kilometer und Vollkaskoversicherung reserviert.
Was sich so einfach anhört, ist es aber nicht. Denn weil der Iran nachwievor vom internationale Kreditkarten-System ausgeschlossen ist, bedeutet eine Mietauto-Fernbuchung einen nicht unerheblichen Papierkram.

Jetzt sind wir gespannt, ob das alles auch klappt? Damit ginge ein alter Wunsch in Erfüllung. Denn bisher war ich immer mit dem eigenen Auto im Iran unterwegs und diese Freiheit möchte ich nicht mehr missen. Allerdings sind die An- und Rückreise zusammen mindestens 10'000 Kilometer.

Kommentare:

  1. Man kann seit Jahren bei Europcar im Iran ein Auto ohne Fahrer mieten. Die Problematik mit den Kreditkarten besteht erstaunlicherweise in der Tat noch. Und das obwohl die Kreditkartengesellschaften Ende letzten Jahres getönt haben, was für ein großes Potential sie im Iran sehen. Technisch braucht es für das Bezahlen mit Kreditkarte nur ein Terminal und eine Internet-/Telefonanbindung. Warum das Monate nach dem Fall der Sanktionen noch nicht möglich ist, verstehe ich auch nicht. Möglicherweise regulatorische Gründe im Iran. Das Abheben von Bargeld mit Kreditkarte an Automaten zu ermöglichen, braucht etwas mehr Aufwand und Infrastruktur. Da ist verständlich, das das noch ein bisschen dauert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Man kann seit Jahren bei Europcar im Iran ein Auto ohne Fahrer mieten" - und wenn man es als Ausländer dann tun will, klappt es nicht! Mehrfach ausprobiert. :-(

      Löschen
    2. Mit wem hattest Du denn Kontakt bei Europcar? Ich habe es im letzten halben Jahr nicht mehr probiert, aber davor war das definitiv möglich. Problem war immer nur die spätere Erstattung der Kaution.

      Löschen
    3. Früher habe ich vor Ort immer mal wieder bei den Autoverleihern gefragt. Und später immer mal wieder per Email nachgefragt. Nicht nur bei Europcar, auch bei der „Iran Rental Car Group“.

      Löschen
    4. Vor gut zehn Jahren gab's den Paykan noch fast für lau und ohne Kreditkarte versteht sich: http://schnulliblubber.ch/index.php?title=Mein%20erster%20Paykan&e=470ddf2f930e1&y=2005

      Löschen
    5. och - einen Paykan hätte ich auch gerne gemietet. Einen hellblauen mit ohne alles, und mit einer bestickten Papierbox auf dem Armaturenbrett.

      Löschen
  2. Die USA halten immer noch Sanktionen gegen den Iran aufrecht, wegen Raketentests. Keine westliche Bank kann es sich mit den USA vermiesen, deshalb ist auch bisher und voraussichtlich bis auf weiteres keine westliche Bank in Iran aktiv. Bei uns hat das mit dem Auto super geklappt, 25€/Tag, Kaution haben wir am Flughafen cash zurück bekommen, blos der Verkehr ist halt schon bissl arg chaotisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Verkehr bin ich gespannt. Früher konnten wir völlig entspannt quer durch den Iran rollen; wenig Verkehr und breite Strassen...

      Löschen
  3. Quer durch den Iran ist kein Problem, aber die Städte, je nördlicher je schlimmer. Der netteste Iraner wird zum Zombie wenn er am Straßenverkehr teilnimmt. Auserdem ist Opium bei Truckfahrern sehr beliebt ... Iran hat irgendwas von 40 Verkehrstoden pro 100000 Einwohner, Deutschland 4.

    AntwortenLöschen
  4. "Allerdings sind die An- und Rückreise tzusammen mindestens 10'000 Kilometer."

    Wenn du mit Auto anreist, wieso brauchst du einen Mietwagen?

    AntwortenLöschen
  5. Macht mir nicht noch Angst betreffend Verkehr, habe Albanien schon fast nicht überlebt ;-(

    LG Frau G.

    AntwortenLöschen
  6. Ähm, Albanien ist doch total harmlos!
    Einfach schon mal auf das Schlimmste gefaßt machen, es kommt eh krasser ;) aber dann ist der Schock nicht so groß.

    Schlimmer ist nur fliegen mit Pegasus Airline, hoffe ihr habt eine andere ...

    AntwortenLöschen