1. März 2016

mein Solex – es lebt

Gestern war ich beim Mofa-Heiler und habe nachgeschaut wie es meinem Solex geht. Der Motor schnurrt zufrieden und das Licht leuchtet wie ein sommerlicher Sonnenuntergang in Albanien. Bloss die Benzinpumpe schwächelt noch ein wenig. Aber die erforderlichen Ersatzteile habe ich zwischenzeitlich auch bekommen.

Dazu noch nagelneue Weisswandreifen und Fortune-Sport-Schläuchen für hohe Geschwindigkeiten und Drücke. Jetzt muss ich mir nur noch einen Fahrzeugausweis besorgen – und dann kann ich die erste Ausfahrt machen.

Kommentare:

  1. Den Fahrzeugausweis gibt's günstig bei Neckermann oder Quelle.

    AntwortenLöschen
  2. Reifen waren einklich Rillenreifen mit extra viel Profil wegen der Reibrolle ,normale sind nur zweite Wahl...Gruß thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstverständlich habe ich Solex-Rillenreifen organisiert. Normale Profilreifen gehen gar nicht!

      Löschen
  3. Was der Muger noch wusste,

    also Zwei-Rillenreifen und mit ohne Finger im Auspuff fährt das Teil wie schnell.......25Km/h ? :-)

    PS: Berg ab und Rückenwind zählt nicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei solch alten Solex ist die Höchstgeschwindigkeit doch relativ hoch; etwas über 30 km/h. Das Problem ist dabei aber die kaugummiartige Beschleunigung. Es geht halt einfach endlos lange, bis die Höchstgeschwindigkeit erreicht ist.
      Zwar 0,5 Pferdestärken, aber von einem seeehr trägen und sehr alten Gaul!

      Löschen
    2. Von einem seeehr trägen und sehr HALBEN Gaul. Sozusagen.
      CRyw

      Löschen
  4. na dann: auf nach Bonneville!
    CRyw

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Muger,

    .........mein E-Bike fährt nur 25Km/h, Sauerei!
    LG

    AntwortenLöschen