22. Dezember 2015

Marokko und der Krieg

Kürzlich traf ich auf die interessante Frage nach Marokko und der Westsahara. In der Tat ist die Lage dort unten etwas verwirrend. Deshalb habe ich eine Skizze gemacht.

Das Königreich Marokko habe ich grün eingefärbt. Die seit den 1980-er Jahren von Marokko besetzten Gebiete der Westsahara sind orange.
Die Demokratische Arabische Republik Sahara mit der provisorischen Hauptstadt Bir Lehlu ist rot abgebildet. Die Sahraoui, wie sich die Bevölkerung nennt, beanspruchen die ganze Westsahara für sich. Es ist ihre Heimat, obwohl die meisten von ihnen seit vierzig Jahren in den Flüchtlingslagern rund um die algerische Stadt Tindouf wohnen.

Der von Marokko besetzte Teil der Westsahara kann problemlos bereist werden. Ausser den vielen militärischen Kontrollposten und den UN-Soldaten fällt einem kaum auf, dass hier Krieg ist.
Die Grenze zur Republik Sahara hingegen ist komplett zu. In die Republik Sahara kann man einzig mit dem Flugzeug über Tindouf einreisen. Der Landweg von Marokko her ist nicht möglich. Und von Algerien her eigentlich auch nicht, aber das ist eine andere Geschichte.

Die genaue Lage der Grenze zwischen Marokko und Algerien ist seit dem Waffenstillstand 1963 eh ungeklärt. Und da der Krieg bis heute nicht beendet wurde, ist die Grenze komplett dicht. Bloss in den 1990-er Jahren war sie für kurze Zeit offen, was wir damals gerne nutzten...

Kommentare:

  1. Kann man eigentlich noch irgendwo gemütlich durch die Sahara fahren, oder lauern überall Banditen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier: http://dermuger.blogspot.ch/2015/03/wustenreisen-wohin.html

      Löschen
    2. Danke für diesen Bericht - das macht einiges klarer ♥

      Liebe Grüsse belle

      Die Seite http://dermuger.blogspot.ch/2015/03/wustenreisen-wohin.htm ist leider nicht mehr vorhanden.

      Löschen
    3. http://dermuger.blogspot.ch/2015/03/wustenreisen-wohin.html

      Löschen