13. Oktober 2015

wie die Fliegen auf dem Fladen

Am letzten Samstag war in Giswil wieder Herbschtmärt. Wie jedes Jahr auf einem anderen Bauernhof, diesmal beim Bartli Urs im Diechtersmatt. Da waren viele Stände wo angebliche Bauern Alpkäse, Quittenkonfi und allerhand Strickwaren feilhielten. Gehäkeltes und Geschnitztes, Geröstetes und Frittiertes. Nebenan streichelten rotbäckige Kinder arrestierte Kaninche oder sangen Volkslieder.

Wie dem auch sei; es waren unglaublich viele Leute da. Wir widmeten uns daher vor allem dem Kuchen und Kaffee; sorgsam darauf achtend, micht von meinen Bek- und Verwandten entdeckt zu wurden. Ich habe ja im Allgemeinen nichts gegen Menschen – aber wenn ich essen will – dann schon.

Kommentare:

  1. Hallo Muger, schon mal was vom teilen gehört.
    Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteiltes Essen ist doppelt satt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja - und mit zwei Kissen schäft man doppelt so schnell!

      Löschen
    2. Jetzt hast du etwas verwechselt.
      Es heißt im Original "Mit zwei Küssen schläft man doppelt so schnell."

      Löschen
    3. hoi der muger,

      mundraub..... wurde ja per gesetz auch wieder abgeschaft, weil früher gab es dafür geldbusse oder gefängnis....... ;-)

      somit ein hoch auf die gute alte zeit und kuchen satt für den muger :-)

      Löschen