20. Oktober 2015

Mundart: Chöderlig, Speuz und Schnüderlig

Der Chöderlig gehört wie der Speuz zur Gruppe der Räusperschleime. Der Chöderlich entstammt dem Rachen und ist von trüb-schleimiger Konsistenz. Er wird im Ausland auch „Auswurf“ oder „Lungenhering“ genannt. Der Speuz entsteht im Gegensatz zum Chöderlich direkt im Mund und ist deshalb wässerig bis schaumig.

Die Fachwelt ist sich nach wie vor uneinig, ob auch der Schnüderlig den Räusperschleimen zugeordnet werden kann. Entstammt der doch der Nase, ist aber von der Konsistenz, wie auch vom Auswurfvorgang her einem Chöderlig sehr ähnlich. Da erwartet künftige Generationen wohl noch viel Forschungsarbeit.
.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. jaja - Wissenschaft kann manchmal schon säuisch sein ...

      Löschen
    2. der Muger aber auch...

      Löschen
  2. Nun tät mich mal interessieren: Welche Farbe hat der Chöderlig, welche hat der Speuz und welche hat der Schnüderlig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Fachmann spricht von "chanchierendem Elfenbein" - also wie Eiter.

      Löschen