25. Juli 2015

Skandinavien: Schiffe vergraben?

Schon in Dänemark, und noch vielmehr hier in Norwegen, liegt auf fast jedem Kreisel-Rondell ein alter Anker. Warum, frage ich mich, vergraben sie ihre alten Schiffe im Verkehrs-Kreisel? Und warum lassen sie den Anker aus der Erde schauen?

Nur mal so: Wäre es andersherum nicht viel hübscher?
.

Kommentare:

  1. Nur müssten dann die meisten Kreisel wesentlich grösser sein. So gesehen macht diese Art des Schiffbegräbnisses schon Sinn. Nur schon, wenn man an den enormen Landverbrauch denkt. Bei einem Supertanker von 300 m Länge bräuchte man ja einen Kreisel mit 942.4777 m Innenumfang!
    :-)

    CRyw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... solch ein Kreisel wäre aber seeehr bequem zu befahren. ;-)

      Löschen
    2. Servolenkung wäre da wirklich über flüssig...odr so.

      Löschen