25. Mai 2015

Burgund: Flussfahrt ganz ohne Schiff

Beaune. Es ist schon einige Jahre her, seit wir das letzte Mal hier waren. Ich kann mich aber bloss noch an einen Antikmarkt erinnern. Frau G. hingegen kennt noch jede Strassenecke. Wie dem auch sei, wir holpern mit dem Velo übers Kopfsteinpflaster und schauen uns das historische Stadtzentrum an. Prächtige Fassaden zeugen einstigen vom Wohlstand der Weinhändler.

Leider spielt heute das Wetter nicht recht mit, es ist wolkig und ganz schlechtes Fotolicht. Wir setzen uns in ein Strassencafé und schauen den Leuten zu. Schon jetzt am frühen Morgen sind mehrere Touristengruppen unterwegs, meistens Holländer.

Der Parc de la Bouzaise liegt ausserhalb der Stadtmauer. Ich habe gelesen, man könne da Kanu mieten. Es zeigt sich dann aber, dass es kleine grüne Ruderboote sind und der Vermieter abwesend ist. Also flanieren wir durch den Park und schauen Wasservögel und Fische an. Ganz nett hier.

Heute fahren wir ein wenig heimwärts. Weizenfelder und Weideflächen. Dann kommt doch noch die Sonne und dann Saint-Jean-de-Losne. Ein malerisches Städtchen an der Saône, nicht gross, aber ausreichend hübsch. Hier bleiben wir.

Auf der anderen Seite der Saône kuscheln wir uns neben die Schiffe (N47.09939, E5.26593). Wir lassen uns die Sonne auf den Bauch scheinen und geniessen die Wärme.

Beim Nachtessen sage ich zu Frau G.: «öööhm - man müsste mal wieder abwaschen».
Sie; «ja, ich hab‘s auch grad gedacht».
«mhhhmm?»
Also benutzen wir bis auf weiteres wohl unser Einweg-Plastik-Besteck

Kommentare:

  1. ...wie lange muß man(n) den im Burgund bleiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, bis man platzt?
      Das geht rasch...

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Lästiges Abwaschen kann man sich schenken, wenn man das Geschirr vors Mobil stellt und mit Spülmittel benetzt. Beim nächsten Regenschauer wird alles blitzblank und beinahe wie neu. Hab's selbst probiert und es klappte ausgezeichnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monsun-Spülung, wie der Fachmann sagt.

      Löschen
    2. Und die Hunde, die Schaum vor dem Maul haben, haben auch keine Tollwut.
      Na dann, danke jedenfalls für den Tip...

      CR yw

      Löschen
  3. .......man(n) bleibt so lange und länger bis man(n) das geschirr abwäscht oder das einweg-plastik-besteck zu ende ist......oder: ??

    AntwortenLöschen