16. Februar 2015

peinlich am See

Ich sag mal so; es war einfach nur peinlich. Da stellt man bloss mal kurz sein Auto auf dem Spazierweg am See ab – und dann lässt es sich nicht mehr starten. Es macht nur noch chrrrrrrr-rrr statt brummm. Kurze Analyse: Das Anlasser-Relais funzt, aber das Ritzel geht nicht rein. Da muss der Pannendienst her.

Der gelbe Engel heisste René und misst die Batterie: 28 Ampere – viel zu wenig. Die Batterie ist seeehr müde. Neue rein und der Motor tut wieder.
Wegen so einer Kleinigkeit habe ich den Pannendienst gerufe - wie peinlich.
.

Kommentare:

  1. Woher hätts auch sonst eine neue Batterie nehmen sollen, nö? Als uns das in Usbekistan passierte, war 100 Meter weiter zufällig ein Geschäft, das nur Batterien verkaufte, echt wahr! Kaputt war aber der Anlasser, und ich hatte zufällig einen zweiten dabei. Stimmt nämlich nicht, dass man immer gerade das nicht dabei hat, was man dann braucht.

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Auto abstellen und auf Spazierweg ist ja schon nicht toll und wenn die Gurke nicht mehr anläuft ist das schon seehr peinlich, in der Tat!

      Löschen