30. Dezember 2014

der Winter ist manchmal schon ein ganz blöder

Wenn ich eines ums Verrecken nicht leiden kann, dann den Winter. Zumindest seine Ausscheidungen. In der letzten Nacht hat er mir doch tatsächlich grossflächig aufs Auto gespuckt. Zwei Zentimeter Schnee und darunter eine betonharte Eisschicht. Wie ein Eisberg im Polarmeer, fehlen bloss noch die Pinguine und Eisbären.

Wie auch immer; alles tiefgefroren. Die Autoscheiben und auch die Türschlösser. Kratzen und am Schloss herum würgen. Dann noch kurz zum Abtauen fahren - wozu sonst sind denn hier so viele Tunnel gebaut worden. Da drin ist es immer mollig warm. Eisbären-Gefahr gebannt.

Kommentare:

  1. Arme Pinguine - haben sich wohl verirrt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. verirrt oder nicht - ich will die nicht auf meinem Auto haben!

      Löschen
  2. Den Hund auf der Scheibe kannst du doch gut gebrauchen, um die Pinguine und Eisbären von deinem Vehikel fernzuhalten.
    Und wenn er noch ein bisschen fix mit der Zunge ist, könnte er doch auch deine Frontscheibe ablecken und so freie Sicht nach vorn schaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein Hund, das ist ein EISBÄR!

      Löschen
    2. immer noch besser als ein BRAUNBÄR...

      Löschen
  3. die cap texte werden auch immer länger :-(

    AntwortenLöschen