6. November 2014

Spanien: Aff im Paradies

Heute habe ich bis sechs in der Frühe ausgeschlafen. Dann ein Buch gelesen und etwas geschrieben. Die Finnen, Schweden und Dänen um uns herum schlafen alle noch. Gestern Abend sassen sie beieinander und sangen Volkslieder. Und nippten alkoholische Getränken.

Heute wollen wir wieder nichts tun, gar nix. Nach dem Mittag sind wir fertig damit und fahren nach Málaga in dieses riesige Shopping-Paradies. Mit seinen Türmchen und Kuppeln sieht es wie Disneyland aus. Wir flanieren durch die Marktgassen und schauen in die Schaufenster. Frau G. hat hier neulich eine tolle braune Lederjacke gekauft. Eine aus so einem Plastik-Tier.
Heute schenkt mir Frau G. ein "Hello Kitty" T-Shirt. Und ich kaufe ich mir einen Plastik-Affen, der mir auf Knopfdruck einen Zahnstocher reicht. Wenn das mal kein eindrückliches Souvenir ist?

Nach diesem Kaufrausch fahren wir an den Strand. Hier wollen wir ein letztes Mal übernachten. Morgen müssen wir dann zeitig los.
Es gibt Salat und Resten. Die Wolken glühen noch lange nachdem die Sonne längst untergegangen ist.

Kommentare:

  1. Hallo Muger,
    da hast du dich ja wohl verhört. Das waren keine Volkslieder, sondern Kampflieder gegen den Alkohol.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es hörte sich an wie Pipi Langstrumpf und keuchende Walrösser. Odr so...

      Löschen
  2. Hey Muger und Frau G. Unterdessen ist mir Euer Reiseblog zur lieben Abend- und - teuergeschichte geworden. Herrlich, herrlich...

    Wir wünschen gute Überfahrt und freuen uns auf weitere, genüssliche Episoden.

    M&M

    AntwortenLöschen