19. November 2014

hoppla - Giswil baut eine Brücke

In Gemeinde Giswil hat eine eine neue Brücke gebaut. Über die Laui. Jetzt ist sie fertig und ich habe mir das Bauwerk angeschaut. Sie sieht ein wenig aus wie eine Zivilschutz-Notbrücke oder ein Provisorium, ist aber die neue Brücke.

Beim zweiten Blick fällt auf, dass die Brücke irgendwie eigenartig verschoben ist. Der eine Brückenkopf ist komplett im Erdreich versunken, während der andere hoch über der Böschung thront. Da stimmt doch was nicht! Die Brücke ist nicht mittig über dem Bach. Nein, sie ist um mindestens einen Meter nach links verrutscht.
Geplant war das jedenfalls nicht – es ist halt vielmehr einfach passiert. Kopfschüttelschüttel...

Kommentare:

  1. Vielleicht damit das Wasser ablaufen kann von rechts nach links? Warst du der Architekt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...da mögen allerhand Leute dran beteiligt gewesen sein, aber bestimmt keine Architekten!

      Löschen
    2. Stimmt, da hätte man noch besser eine georgische Lösung wählen sollen, hätte dir bestimmt auch besser gefallen :)

      http://www.hanskin.de/reise11/bruecke_fuusg.jpg

      Löschen
  2. Ein klassischer Einfeldträger. Gut, billig, primitiv. Stimmt, einen Architekten braucht es dafür nicht. Tiefbauamt genügt völlig.
    Wozu für trockene Flüsse dermassen unsinnig viel Geld ausgeben...

    CRyw

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Schreifehler, zum schreiben...
      Ich meine natürlich trockene Füsse, nicht Flüsse. Scheiss Rechtschreibeprogramm.

      Löschen
  3. Eindeutig eine Ziehbrücke! Soeine um mit dem Dampfer untendurchzuhöttern. Links liegt das Scharnier und rechts die Auflage, schön mit Steinen getarnt. Raffiniert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also eine ZIERBRÜCKE ist es jedenfalls nicht geworden, da nützt alles ziehen und schieben nichts.

      CRyw

      Löschen
    2. Er meint hochziehen! Wenn da ein Dampfer durch muss, kommt ein Kran von links und zieht am rechten Rand hoch. Klar!

      Löschen
  4. Aber zierlich sieht sie eindeutig nicht aus, diese Brücke. Eher ...ööhm...grobmotorisch.

    CRyw

    AntwortenLöschen