17. April 2014

rosa Hasen-Kunst?

Seit gut acht Jahre liegt der rosarote Riesenhase nun schon auf einem Bergrücken in Norditalien. Wie ein verloren gegangenes Stofftier aus arschwischfarbener Strickwolle. Und der Hase ist tot, aus seinem Bauch quellen bunte Innereien.

Das Kunstwerk wurde von der Wiener Künstlergruppe "Gelatin" geschaffen. Der Hasenkörper soll nun etwa zwanzig Jahre liegen bleiben, dem Wind und Wetter ausgesetzt.
Ich wollte die rosa Skulptur schon lange einmal anschauen gehen. Aber nun habe ich den Kadaver auf dem Luftbild gesehen - und bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, ob sich die weite Fahrt lohnt? Die Verwesung hat ihm schon arg zugesetzt.

Kommentare:

  1. Jetzt sehen uns die Außerirdischen, mach das bloß wieder weg!

    AntwortenLöschen
  2. einklich wollten die schon landen,aber dann...
    gruß th

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, die kriegen Angst vor uns, kann also bleiben...

    AntwortenLöschen