14. April 2014

den Stier reiten

Bei uns in Kägiswil war am Wochenende Büchermarkt. Eine alte Industriehalle voller Bücher in Kartonschachteln. Und da ist er mir gleich ins Auge gesprungen; der neue "Jungbauernträume 2014"-Kalender. Ganz besonders das berauschende Ding mit den sinnlichen Rundungen auf dem Titelbild.

Auf genau so einem Deutz D15 habe ich damals Traktor fahren gelernt. Ein Arbeitstier mit brachialen 14 PS und einem elastisch gefederten Blechschalensitz. Der Einzylindermotor katapultierte uns auf weit über 20 km/h Höchstgeschwindigkeit. Es fühlte sich an wie ein Ritt auf einem wilden Stier.
.

Kommentare:

  1. Für dich den Trecker, für mich das andere da unterm Schirm ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... das ist - wie heisst es doch immer - bloss ein Serviervorschlag.

      Löschen
  2. Den Trecker kann man in den Schuppen stellen, wenn man keine Lust hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... der Zurken hat immer Lust zum - öööhm - mitfahren...

      Löschen
    2. In Thailand geht das auch mit den Mädels, wenn man keine Lust hat, also man stellt sie nicht in den Schuppen, aber ... man weiß schon ...

      Löschen