13. Januar 2014

tief ins Herz geschaut

Ab und zu falle ich bewusstlos um. Einfach so. Mitten auf der Strasse. Pflatsch - und ich liege am Boden. Das ist nicht gut. Ja manchmal sogar ärgerlich! Man stelle sich vor, ich ässe grad eine Bratwurst. Dann plötzlich ohnmächtig; die Wurst liegt im Dreck und der Senf klebt im Gesicht. Sowas will keiner.

Mein Doktor meint, das sei nicht normal und eine "Synkope" und behandlungsbedürftig. Erst sticht mich mehrfach in die Armvene und dann schickt er mich zum Kardiologen. Einem netten Kerl in einem weissen Kittel und einem düstern Spitalbüro. Fast zwei Stunden lang untersucht der mich mit allerhand Gerätschaften. Ich werde verkabelt und durchleuchtet. EKG, Ultraschall, Ergometer, Echolot, Mikrowelle, odr so. Ich befürchte schon, dass er demnächst noch eine Probebohrung macht.
Jedenfalls ist er zum Schluss ganz zufrieden mit mir. Und wir einigen uns auf „gesund“.

Kommentare:

  1. Mein Kollege Erich E. fiel auch ab und zu mal um. Eines Tages stand er aber nicht mehr auf, und eine Woche später fand ihn dann die Polizei in seiner Wohnung. Dann musste er umziehen auf den Friedhof Köln-West. Naja, irgendwann sind wir alle mal dran....aber er war noch nicht mal 50.
    Grüße
    Heinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... etwa dieses Szenario befürchtet auch mein Arzt!

      Löschen
  2. Wie oft denn am Tag? Und für wie lange?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meist bloss alle paar Wochen. Da falle ich wie vom Blitz getroffen um :-(

      Löschen
  3. Ich habe gehört, man wird ohnmächtig, wenn das Hirn nicht gut durchblutet wird. Dann denkt der Körper, ich muss den Mann auf den Kopf stellen, damit das besser wird und lässt dich umfallen. Wenn du also kurz bevor die Ohnmacht eintritt, einen Kopfstand machst, wirst du nicht ohnmächtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau - Synkope nennt man das.

      Löschen
    2. Wie fühlt sich das denn an? Hab ich noch nie erlebt.

      Löschen
    3. ... da gibt es nichts anzufühlen. Ich erwache und liege nicht im Bett, sonder irgendwo auf der Strasse - und irgendwo tut's weh. Peinlich.

      Löschen
  4. Hab mal von einem gehört, der immer dann umfiel, wenn er eine Erektion bekam. Als Erklärung hat ihm ein Arzt gesagt, sein Schwanz sei einfach zu groß und brauche zu viel Blut beim Aufpumpen, und das fehle dann im Gehirn. Keine Ahnung, ob das ein Witz sein sollte, aber es klingt irgendwie plausibel....
    Grüße
    Heinz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... so kranke Kerle mit grossen Schwänzen und kleinen Gehirnen kenne ich auch! Aber ich hab glaub was anderes.

      Löschen
  5. Ich hoffe, das passiert dir nie beim muger fahren. Sonst hängst du in den Gurten und fährst grad aus. Nicht peinlich aber gefährlich, wenn eine Kurve kommt. Odr so.
    Christoph yw

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, so geht das nicht. Die Einigung auf "gesund" ist wieder mal ein Beweis dafür, dass ein Kompromiss nicht der grösste gemeinsame Nenner ist, sondern der kleinste gemeinsame Aerger! Vor Schreck habe ich die Tante Gurgl gefragt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Synkope_%28Medizin%29
    Interessant und schwierig, also eine Herausforderung..
    1. Erkenntnis: Regelmässig trinken (nicht bet-rinken)
    2. Erkenntnis: Ausführliches Gespräch mit dem Hausarzt
    Viel Erfolg und alles Gute, ich will Dich noch 30 Jahre reisen und schreiben sehen!

    AntwortenLöschen
  7. ich wünsche Ihnen das Beste, dass alles wieder in Ordnung kommt und dass Sie wirklich xund werden
    Gruss Isa

    AntwortenLöschen