16. September 2013

BahnOsten Rumänien: Iaşi mag uns

Das Hotel "Continental" liegt mitten im Stadtzentrum von Iaşi und war einst wohl eines der Besten der Stadt. Inzwischen ist es ein wenig in die Jahre gekommen und verströmt dieses typische Ostblock-Flair. Abgetretene Teppiche und furnierte Spanplatten. Unser Zimmer ist sehr gross und wohnlich. Einzig ein grosser Wasserfleck an der Decke weist auf gewisse Schwächen während der Regenzeit hin. Aber was soll‘s, jetzt ist Spätsommer und sonnig.

Der Lift gibt weinerliche Geräusche von sich. Und er bleibt unterwegs immer wieder stehen. Einfach so, auch da wo es keine Tür hat. Wir drücken dann auf den  Knöpfen herum, bis er wieder fährt. Irgendwohin.
Gleich vor unserem Hotel ist ein grosser Platz, Plata Unirii, mit einem Denkmal. Gestern Abend haben hier die Leute Tango getanzt. Und später haben Andere für Strassenhunde demonstriert. Oder dagegen, so genau konnte ich das nicht erkennen; jedenfalls etwas mit Hunden.

Der Bulevardul Ștefan cel Mare ist die Flaniermeile von Iaşi. Er führt von unserem Hotel bis zum Kulturpalast im Süden. Vorbei an grossen Theatern, prächtigen Kirchen und üppigen Warenhäusern. Aber auch vorbei an sozialistischer Betonarchitektur, die mittlerweile ja auch schon wieder sehr reizvoll ist.

Der Kulturpalast ist ein riesengrosses schlossähnliches Gebäude mit Türmen und Türmchen. Gleich südlich davon liegt der Palas-Park. Wasserspiele, Blumenrabatten und Garten-Cafés. Und rundherum jede Menge nagelneuer Shoppingcenters. Eigentlich ganz schön hier.

Zu Fuss und mit der Strassenbahn erkunden wir die Innenstadt. Manche der Trams sind aus Stuttgart und fahren hier in ihrem zweiten Leben im Kreis herum.
Auf vielfachen Wunsch trinke ich heute ein Ursus Bier. Später muss ich feststellen, dass das zusammen mit Schoggi-Torte eigenartig schmeckt.

Iaşi ist eine unglaublich angenehme und gemütliche Stadt. Hier würden wir gerne noch etwas länger bleiben. Aber morgen müssen wir weiter - wir haben doch keine Zeit...

Kommentare:

  1. Oh, das sieht ja wirklich alles recht hübsch aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja - uns hat es sehr gut gefallen. Auch wenn ich den 80-er Jahre Ostblock-Mief schon etwas vermisste. Ist inzwischen alles so normal geworden...

      Löschen
  2. wow sieht mega gut aus..
    lg aus Malters

    AntwortenLöschen