10. Juni 2013

alles bloss heisse Luft

Heisst es nun eigentlich "Ballon-fliegen" oder "Ballon-fahren"?
Das ist im Prinzip doch ganz einfach: Das Flugzeug heisst so, weil es fliegt. Darum heisst es ja auch Luftfahrt. Ein Ballon hingegen fährt, weil er ein Fahrzeug ist. Und das obwohl er, anders als die meisten Fahrzeuge, keine Räder hat. Aber solche braucht der Ballon ja auch nicht, weil er ja fliegt. Ein Schiff fährt auch; auch ohne Räder, deswegen sagt man ja auch Schifffahrt. Genau wie ein Luftschiff, das fährt auch ohne Räder. Deshalb ist es ja auch ein Fluggerät dazu - wie der Ballon. Jetzt alles klar?

Übrigen; unser geplanter Ballon-Ausflug wurde erneut verschoben. Schade - das Wetter wäre ideal gewesen.

Kommentare:

  1. Lieber Muger,

    dass ein Ballon fährt ist nur auf den ersten Blick ein Widerspruch, denn das Verb "fahren" ist ursprünglich nicht bodenbehaftet oder gar an das Rad gebunden sondern beschrieb ursprünglich jede Art von Fortbewegung. Laut Duden heisst das dann exakt so:"Fahren, Herkunft: mittelhochdeutsch varn, althochdeutsch faran, ursprünglich jede Art der Fortbewegung bezeichnend". Strengenommen fährt dann also ein Flugzeug auch - selbst dann, wenn es fliegt. Fahren ist also nie das falsche Wort. Oberlehrerhafte Grüsse - Kuno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Kuno
      Die Mittelhochdeutschen wussten ja gar nicht was ein Flugzeug ist. Deshalb sagten die zu allem "varn"... ;-)

      Löschen
  2. Heh Muger, "Die" Mittelhochdeutschen hatten ja weder Auto noch Fahrrad, trotzdem sind damals schon viele "zur Hölle gefahren"...

    AntwortenLöschen