1. Mai 2013

der Wohnwagen aus Ägypten

Hinten auf dem Foto steht bloss: «eng. Weekend Auto 1933». Vorn drauf sieht man einen Wohnwagen auf der Hauptstrasse bei mir zuhause; in Giswil. Erst einmal nichts Besonderes! Aber – so grosse Wohnwagen sind in der Schweiz erst seit 1950 erlaubt, davor gab nur winzig kleine Wägelchen.

Beim abgebildeten Wohnwagen handelt es sich, unschwer zu erkennen, um einen „Car Cruiser“ aus Middlesex, London. Fast fünf Meter lang und damals einer der modernsten Wohnwagen überhaupt. Das Zugfahrzeug ist schon etwas schwieriger zu bestimmen: Aber es ist ein „Hillman Wizard 75 Saloon“, kraftvoll und luxuriös. Soweit so gut; aber warum steht das Gespann vor dem Bahnhof Giswil? Ich begann zu suchen – und nun die grosse Überraschung!

Im Januar 1933 starteten im Auftrag der „Hillman Motor Car Co. Ltd“ vier abenteuerlustige Briten zu einer Überlandfahrt nach Ägypten. Die Route führte sie von London nach Marseille, dann weiter von Tunis über Tripolis nach Kairo. Nach genau drei Woche Fahrt waren sie am Ziel und der brandneue Hillman konnte auf der „Cairo Motor Show“ präsentiert werden.
Nach der Messe fuhren die vier Briten wieder zurück nach London, diesmal über Italien und die Alpen. Anscheinend auch über den Brünigpass. Und an jenem Freitag, dem 19. Mai 1933 pausierte das prominente Gespann ausgerechnet bei mir zuhause ...
Man darf wohl behaupten, das war damals der erste Wohnwagen in Giswil, der direkt aus Ägypten kam.

Kommentare:

  1. und einzige ?
    oder ist das immer noch die offizielle Route ?
    gruß th.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob die Strasse von London nach Kairo immer noch durch unser Dorf führt, weiss ich jetzt gar nicht. Aber zumindest die Strasse gibt es noch. London und Kairo glaub auch...

      Löschen
    2. Giswil sollte problemlos machbar sein, aber Tripolis ist zur Zeit nur mit einem Busines-Visa machbar;-)
      Komme ich auch in der Zeitung wenn ich im August auf dem Weg nach Kairo in Giswil ein Zwischenstopp mache?
      Gruss
      Emanuel

      Löschen
    3. Nur Wohnwagen mit einem Hillman vorne dran!

      Löschen
  2. Vor lauter Staunen über Giswil bin ich noch gar nicht dazu gekommen, den Wohnwagen anzuschauen. Ist das Haus im Bild das heutige Bahnhof-Restaurant? Es kommt mir alles so bekannt vor (ich habe als Kind viel Zeit in Giswil verbracht). Und dann doch wieder nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das alte Zumstein-Haus. Da steht heute die Bank und Post.

      Löschen
  3. Ja, genau! Jetzt erinnere ich mich! Das im Vordergrund ist die Melchaa-Brücke. Da war früher eine Metzgerei, nicht wahr? Da hat mein Grossvater jeweils sein Gnagi gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Umgekehrt - im Vordergrund der Bahnhofplatz (rechts), da wo bis vor wenigen Jahren die stinkige Telefonkabine stand. Links ist heute der Parkplatz vom Hotel Bahnhof und genau hinter dem Wohnwagen der Kiosk. :-)

      Löschen
  4. Also das Zugfahrzeug würde ich sofort nehmen :) Anhänger sind jetzt nicht so mein Ding. Vor allem wenn es gegenüber dem alten Einachser kleinere oder gleich grosse mit mehr Komfort gibt...

    PS: Gute Besserung

    AntwortenLöschen