11. März 2013

isch bin kein Böörliner

Nach Ostern bin ich wieder für einige Tage in Berlin zu Besuch. Ich tue da Dinge. Ich habe aber noch Zeit übrig. Deshalb suche ich nach Tipps und Anregungen, was ich da so unternehmen könnte? Besondere oder skurrile Sehenswürdigkeiten, interessante Leute, odr so.

Oder vielleicht möchte jemand von euch einmal mit mir eine Wurst essen? Oder mir dabei zugucken. Oder mir etwas anderes zeigen.
Wie auch immer - ich täte mich darüber freuen.

Kommentare:

  1. Ich täte ja gerne mit Dir eine Wurst in Berlin essen, aber das liegt so gar nicht an meinem Weg.

    AntwortenLöschen
  2. jaja - ich weiss, dieses Berlin ist recht abgelegen ...

    AntwortenLöschen
  3. nun, wenn du zeit totzuschlagen hast, kann ich dir nofretete empfehlen.
    hübsch, still weil tot und eine prima zuhörerin.
    eine wurst wird sie nicht mit dir essen gehen können, sie darf nämlich nicht mit fremden männern raus.

    wenn du skurilitäten suchst, empfehle ich dir den "gartenverein märchenland ev" in berlin malchow.
    skuril sind vor allem die strassennamen wie gebrüder- grimm-weg und so. die gartenhäuser sind auch sehr individuell. abhängig von geld, geschmack und handwerksgeschick der eigentümer. dass geld und geschmack oft zerstrittene geschwister sind, weisst du als architekt vermutlich ja schon...

    AntwortenLöschen
  4. ...hier gibt's nur schnee.

    schönen gruß

    aus berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier nicht! Hier scheint die Sonne und die Vögel zwitschern. Und so.

      Löschen
  5. Eine Wursttipp von mir: http://www.curry-chili.de/standort.html

    AntwortenLöschen