15. März 2013

300 Jahre Luftpumpe

Genau heute vor dreihundert Jahren erblickte ein gewisser „Nicolas Louis de Lacaille“ das Licht Frankreichs. Aus ihm wurde später ein weitherum bewunderter Mathematiker und Astronom.

Er entdeckte viele Sternbilder. Wobei man sagen muss, die waren schon vorher da, er hat ihnen bloss Namen gegeben. Sonderbare Namen; "Mikroskop", "Schiffskompass" und "Ofen". Mein Liebling ist das Sternbild „Luftpumpe“.
Denkt doch heute Nacht, wenn ihr in den Nachthimmel schaut, kurz an den grossen Nicolas Louis de Lacaille.
.

Kommentare:

  1. Leider ist die Luftpumpe als südliches Sternzeichen nur so grad knapp über dem Horizont, dass man es bei uns aufgrund der Berge nicht sehen kann. Man kann sich Antlia aber auch vorstellen (ist ja ein einfaches Sternbild) und halt so an Nicolas Louis de Lacaille denken...
    In Marocco würde es wohl passen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Gut, ich werde an ihn denken und in den Himmel schaun, von hier aus könnte man die Luftpumpe also sehen? Wahrscheinlich werden aber bestimmte Objekte in den Vordergrund treten und meine Blicke ablenken. :)

    AntwortenLöschen