17. November 2012

Reisetipp: das Bettlergeld

Der Reisetipp am Samstag: Fast in allen Reiseländern trifft man auf Bettler. Ob man ihnen was gibt oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden. Wenn ja, dann ist es aber eher ungeschickt, wenn man vor seinen Augen in seinem Bargeld nach der kleinsten Münze wühlt.
Ich habe darum meine "Bettlermünzen" immer in der rechten Hosentasche. In der linken ist dann das richtige Geld. Ein Griff - und ich habe eine passende Spende.
.

Kommentare:

  1. Eine Zeit lang hatte ich zu diesem Zweck immer ein paar Aepfel dabei. Meistens kam das gut an.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man Bettlern was gibt, kauft man ihnen ein Stück vom Himmel ab, hab ich gelesen. Je mehr, desto größer das Stück, nehme uch an. Ich gebe aber nichts mehr, mir ist der der ganze Himmel schon sicher :)

    AntwortenLöschen