1. Oktober 2012

Slowakei: hilfe - der Geysir kommt

Gestern sind wir nach der Einreise in die Slowakei noch ein wenig heimwärts gefahren. Die Strassen sind ungewohnt fein; kein hüpfen, kein poltern, nur gediegenes dahin rollen. Am Strassenrand stehen nun da und dort diese protzigen Sockel-Panzer, die Kanonen stramm nach Westen gerichtet. In der Ukraine haben wir keinen einzigen gesehen.

Ins winzig kleine Dorf Herľany ginge wohl kaum jemand, hätten die nicht diesen Geysir. Einen seeehr seltenen Kaltwasser-Geysir (n48.8010, e21.4776). Der funktioniert so ähnlich wie eine gut geschüttelte Mineralwasserflasche; deren Deckel man wegmacht. Und alles herauszischt und das Sofa durchnässt. Hier einfach ohne Deckel und Sofa.

Das praktische an dem Geysir ist, dass er pünktlich alle 33 Stunden kommt. Und dass man auf dem Parkplatz nebenan wunderbar übernachten kann. Jedenfalls sind wir heut pünktlich zur vereinbarten Eruption da. Zuerst hocken wir gelangweilt herum und starren auf ein brunnenartiges Gebilde. Ganz ohne Wasser; furztrocken.

Aber dann geht’s los. Aufs Mal beginnt der Geysir zu spritzen. Erst zaghaft, dann immer heftiger, höher und wilder. Wie ein Geysir eben so tut. Das anwesende Publikum ist beeindruckt, ja euphorisch.

Nach etwa einer halbe Stunde ist die Geysirerei dann zu Ende und für 33 Stunden herrscht wieder Ruhe. Und Trockenheit.

Kommentare:

  1. Wie kann da sein? Dreht einer auf und zu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein – da dreht keiner dran!
      Das funktioniert so. In gut 400m Tiefe reichert sich das Grundwasser mit CO2 an. Irgendwann wird der Druck so gross, dass es bis an die Oberfläche drückz. Nun kann sich das gebundene COS verflüchtigen. Der Druckabfall kurbelt nun diesen Prozess an und das Wasser geysirt aus dem Loch und die Lage entspannt sich. Bis in 33 Stunden wieder genügend Druck aufgebbaut ist, dass das Wasser bis an die Oberfläche drückt. usw...
      liebe Grüsse vom Muger

      Löschen
    2. also kommt da blööterliwasser raus. wenn auch nur alle 33 stunden.
      ich hoffe, ihr habt eure feldflaschen gefüllt?!

      Löschen
    3. Hoi Christoph
      ... das Wasser hat nach Schwefel gestunken!
      liebe Grüsse vom Muger

      Löschen
  2. Habt ihr eingentlich glück gehabt, dass der Gysir grad los ging oder habt ihr schon länger das gewartet?

    Matteo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Matteo
      wir haben vorher im Internet geschaut, wann er kommt...
      liebe Grüsse vom Muger

      Löschen