12. April 2012

der letzte Hund im Weltall

Genau vor 51 Jahren, am 12. April 1961, kletterte Juri Gagarin in Kasachstan in die Spitze einer Rakete. Kurz nach sechs am Morgen schoss man ihn damit in den Himmel. Und einmal rund um die Weltkugel. Kurz vor acht plumpste er nördlich vom einstigen Stalingrad auf ein Feld. Juri Gagarin war der erste Mensch im Weltall. Vor ihm waren da oben bloss ein paar Hunde unterwegs.

Später soll Gagarin mal gesagt haben: «Ich war nicht der erste Mensch, ich war der letzte Hund im All»
.

Kommentare:

  1. wir haben noch gelernt, dass er der erste war, der ZURÜCK gekommen ist...
    gruss thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hieß der erste Hund nicht Laika? Und Gagarin, ja, der war der Held meiner Kindheitstage

    AntwortenLöschen