8. Juni 2011

Laminatpflege

Wer zuhause einen Laminatboden hat, kennt die Probleme mit den sich abzeichnenden Fugen.
Hier ein Beispiel-Foto dieser unschönen Aufwölbungen im Bereich der Stossfugen:

Ursache ist meist die unsachgemässe Pflege des Laminatbodens. Laminat ist ansich ausgesprochen pflegeleicht. Nichtanhaftende Verschmutzungen können ganz einfach mit dem Besen oder Staubsauger entfernt werden. Anhaftende Verschmutzungen, wie Fettflecken, Schuhabrieb und dergleichen, werden mit einem Wischtuch nebelfeucht aufgenommen. Wichtig ist hierbei, dass keine Nässe stehen bleibt. Denn wenn Feuchtigkeit in die Fugen eindringt, kann das Laminat aufquellen. Und es entsteht genau ein solches Schadensbild wie auf dem obigen Foto.

Wahrlich kein schöner Anblick...
.

Kommentare:

  1. jetzt muss ich doch mal den Staubsaugersack entleeren und nachsehen, ob ich nicht versehentlich ein solches Schadensbild weggeputzt habe.

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee.
    Ich habe mal in meinem nachgeschaut; keine Wölbungen drin, bloss Fuseln...

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen