16. Dezember 2010

Geflügel im Storenkasten

Wenn ich zum Fenster hinaus schaue, so sehe ich meine Store; eine Rafflamellenstore aus Aluminium. Gebördelt und mit Gummidichtungen. Sie hängt die meiste Zeit teilnahmslos im Storenkasten. Bloss an heissen Sommertagen bequemt sie sich ab und zu mal raus. Aber darum geht’s jetzt nicht.
Heute musste ich beobachten, wie sich etwas im Storenkasten versteckte. Sofort legte ich mich auf die Lauer und wollte das Tier fotografieren, sollte es wieder zum Vorschein kommen. Und tatsächlich, nach kurzer Zeit kam es raus. Es war aber blitzschnell, so dass ich es nicht auf ein Foto bannen konnte. Ich konnte es aber klar und deutlich sehen: ein Vogel. Nicht das ich etwas gegen Geflügel hätte, nein, aber nicht in meinem Storenkasten. Ich kenne das von früher. Anfangs versteckt sich da eines, und dann ein zweites. Und dann machen sie zahlreichen Nachwuchs. Winzigkleine, flauschige Vögelein. Die aber machen Dreck wie eine Büffelherde.

Das Vogelvieh war insgesamt wohl graublau. Am Bauch aber gelb wie ein Löwe und an der Seite gestreift wie eine Hyäne. Die Grösse etwa wie ein Huhn; mindestens. Und es hatte kräftige Krallen und einen spitzen Schnabel. Zudem hat der Raubvogel böse geschaut, sehr-sehr böse, wie ein Geier; oder ein Adler. Mit lauten Geschrei und heftigen Armwedeln gelang es mir dann, das Untier zu verscheuchen. Ich befürcht aber, es kehrt zurück. Und dann wohl nicht alleine...

Kommentare:

  1. Als Zeichner hast du offensichtlich mehr Talent denn als Fotograf .... GRINS!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Muger, also ein Brauch besagt, dass die Vögel so kurz vor Weihnachten in einem Storenkasten nach Weihnachtsgaben Ausschau halten. Die grossen bösen Blicke des Vogels bedeuten in vieler Hinsicht Gutes..., er ist dir einiges neidisch über die Dinge, diese sich in deiner Wohnung befinden.
    Übrigens hätte ich auch noch so einige Wünsche zu Weihnachten offen wie z.B. ein Chriesisteinkissen oder was auch praktisch wäre einen Sicherheitsgurt für mein Reisegepäck...
    Welche Wünsche hast du zu Weihnachten???
    Gruss

    AntwortenLöschen
  3. jawohl - ein Chriesisteinkissen wünsche ich mir seit vielen Jahren. Und so einen Koffergurt auch. Bald ist ja Weihnachten, vielleicht habe ich dieses Jahr Glück?

    AntwortenLöschen