3. September 2010

wohn mobil: Strom

Das mit dem Strom ist immer so eine Sache. Eigentlich haben wir im Muger genug davon, die Solarzellen liefern zuverlässig. Dennoch fällt er ab und zu aus. Und das natürlich genau dann, wenn ich blutt unter der Dusche stehe; und die Wasserpumpe verstummt.
Anfangs passierte das selten, aber dann immer häufiger. Ich suche den Fehler, kann ja eigentlich bloss ein Kabelbruch sein. Oder ein Fehler in der Masse. Ich fingere alle Kabel ab, rüttle und schüttle. Aber es ist keine Wirkung zu sehne. Manchmal ist der Strom da, manchmal nicht! An eine Stelle komme ich aber nicht heran; an die Kabel hinter dem Kühlschrank. Also; raus damit.
Das ginge problemlos, wenn ich all drei Schrauben herausdrehen könnte. Zwei gehen, eine nicht. Kein Problem, absägen. Also fahren wir in den Baumarkt (in Bastogne, Belgien). Die haben sogar Eisensägen im Sonderangebot. Direkt draussen auf dem Parkplatz säge ich die Schraube entzwei. Die Schraube wehrt sich, die Eisensäge verliert ihre Zähne! Also zurück in den Baumarkt. Der hat aber jetzt Feierabend!
Am nächsten Morgen kaufe ich eine neue Eisensäge, diesmal kein Sonderangebot! Und tatsächlich, die Schraube gibt nach. Der Kühlschrank raus. Und die Kabel dahinter sind alle in Ordnung. Gut zu wissen. Aber unser Stromproblem haben wir weiterhin…
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen